Let's talk about Sex, Baby!

Die schönste Nebensache der Welt ist bekanntlich nicht Schokolade, auch nicht Rosen, Parfum oder Schmuck, sondern eben Sex. Grund genug für uns anlässlich des Valentinstags einen ganz besonderen Produkttest zu machen: Denn wir testen Sex Toys auf ihre Multifunktionalität und präsentieren euch vier kreative und erotische Überraschungen mit denen ihr euren Partner oder eure Partnerin am Tag der Liebe verwöhnen könnt.

Zuhause ist es doch am schönsten…

Es muss nicht immer das teure Restaurant sein! Dieses Jahr lautet die Devise: Zuhause verführen statt zum Essen ausführen. Wer den Liebsten oder die Liebste bereits beim Nachhausekommen in Stimmung bringen möchte, tut das am besten mit einer vielversprechenden Nachricht. Diese kann zum Beispiel mit Hilfe eines Analplugs mit Saugfunktion problemlos im Vorzimmer an einem Spiegel angebracht werden. Dazu einfach den Saugnapf befeuchten und an die gewünschte glatte Oberfläche kleben – hält auch mit Notizzettel wunderbar!

Für die richtige Atmosphäre sorgen

Kerzen, Rosenblüten und Herzluftballons tragen als Deko-Elemente zu einer romantischen Stimmung natürlich erheblich bei. Wer auch für ein bisschen erotischen Flair sorgen möchte kann aber auch zu ganz anderen Maßnahmen greifen: Wie etwa fliegende Kondom-Ballons! Alles was man hierfür benötigt ist eine kleine Flasche Helium und eine Packung Kondome. Wer noch ein paar Kondome für das Vergnügen nach dem Dinner überlässt, dem bleibt sogar noch genug Helium für normale Herzluftballons. Erstaunlicherweise hat sich in unserem Test gezeigt, dass sich die Kondome – gegenüber den Folienballons und den normalen Herzluftballons – am einfachsten befüllen haben lassen.

Im folgenden Video seht ihr, wie einfach das Befüllen der Kondome mit Helium war. Einzig und allein das Inbetriebnehmen der Heliumflasche war beim ersten Versuch nicht ganz so einfach. Was uns nämlich nicht gleich klar war: Nach dem Befestigen des Ventils und Drehen des Hahns, der das Helium freisetzen soll, muss man den Luftballon/ das Kondom über das Ventil ziehen und dieses dann nach unten drücken. Erst dann strömt auch wirklich das Helium in den Ballon/ das Kondom. Da die Öffnung des Kondoms natürlich größer ist als die eines herkömmlichen Ballons muss man beim Befüllen des Kondoms darauf achten, dass man die Öffnung durch Zudrücken gut abdichtet, damit das Helium an den Seiten nicht wieder herausströmt.

Liebe geht auch durch den Magen

Zu einem romantischen Valentinstags-Date zuhause gehört natürlich auch ein köstliches Abendessen. Weil bekanntlich das Auge mitisst und damit auch die Vorfreude auf den späteren Teil des Abends steigt, haben wir uns auch hierfür etwas Besonderes ausgedacht. Das Gute daran: Du ersparst dir sogar noch Arbeit. Denn anstatt mittels Youtube-Tutorials herauszufinden wie man kunstvoll Servietten-Schwäne faltet, raten wir: Greif doch einfach zu Penisringen! Das Tutorial hierfür ist nämlich viel unkomplizierter:  Einfach die Serviette zusammenrollen und durch den Ring stecken – fertig! So einfach geht Tischdekoration. Wir haben uns für dehnbare Penisringe entschieden. Denn egal ob Stoff- oder ganz normale Servietten, auf Grund der Flexibilität die durch die Elastizität entsteht, lassen sich solche Ringe dem Umfang entsprechend gut anpassen. Der Fantasie sind hier jedoch kaum Grenzen gesetzt, denn bei Penisringen gibt es eine große Vielfalt an Farben, Materialien und Designs. Am besten ihr klickt euch einfach selber durch die Kategorie.

Fürs Geschenk selbst Hand anlegen!

In keinem Geschenk steckt mehr Herzblut, als in selbstgemachten Präsenten. Wer seinen Partner bzw. seine Partnerin mit einer kleinen Aufmerksamkeit überraschen möchte, kann dies zum Beispiel mit einem selbstgemalten Kunstwerk tun. Damit trotzdem erotische Vibes mitschwingen, den Pinsel einfach mal gegen eine Peitsche tauschen. Wir haben diese Idee natürlich getestet und waren überrascht, wie gut das geklappt hat.

Für den Test haben wir zwei verschiedene Acrylfarben, eine Peitsche mit Wildleder-Striemen sowie eine große Leinwand (Maße 70×110 cm) besorgt. Natürlich lassen sich mit einer Peitsche keine detaillierten Motive kreieren, aber einfache Symbole wie ein Herz oder abstrakte Kunst, lassen sich problemlos zaubern.

Kleiner Tipp: In unserem Test hat sich gezeigt, dass sich eine Peitsche mit Wildleder-Striemen nach dem Malen mit Acrylfarben nur sehr schwer wieder reinigen lässt. Daher empfehlen wir zu einer Peitsche mit Silikonstriemen bzw Kunststoffstriemen zu greifen. Wenn du selber etwas stöbern möchtest, findest du in der Kategorie BDSM eine große Auswahl an Peitschen.

Jetzt bist du dran!

Vielleicht hat dir ja die ein oder andere Idee richtig gut gefallen, vielleicht bist du jetzt aber auch motiviert dir etwas Eigenes auszudenken. In jedem Fall wünschen wir dir und deinem Partner/ deiner Partnerin einen wunderschönen Valentinsag. Und wer noch nicht den Traummann oder die Traumfrau gefunden hat, der braucht nicht traurig sein! Die schönste und wichtigste Liebe ist immer noch die Selbstliebe! Hilfsmittel dafür gibt’s natürlich sowohl für Mann als auch Frau ebenfalls auf Geizhals ❤️


Alle Produkte aus der Kategorie „Lust&Liebe“ findest du hier.


Gewinne das Valentinstags-Package

Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen. Die Teilnahme am Gewinnspiel war bis zum 10.2.2020 12.00 möglich.



Hinweis: Keines der vorgestellten Produkte wurde uns von einem der Hersteller zur Verfügung gestellt. Sowohl die getesten Artikel, als auch die Gewinne wurden von Geizhals exklusiv für den Produkttest erworben.


Kommentar verfassen